Seit 2015

Carlini, Dodo Leo & Martin


Marino Carlini: vox, git, bs, perc
Dodo Leo: vox, git, cajon, perc
Thomas Martin: vox, git, div. Saitenintrumente und perc

Am 5. Januar 2015 trafen sich die drei Singer/ SongwriterCarlini, Dodo Leo und Thomas Martin und beschlossen fortan gemeinsame Sache zu machen. Seither entstehen im Verbund Musik (Alben und Konzerte) und Videos. Siehe:

www.martin.dodoleo.carlini.de

Releases (Alben):

  Corretto Mai 2017

  A Night At The Club März 2016

Seit 2012

Marino Carlini: vox, git

Seit Anfang des jahres 2012 ist Carlini zum Soloprojekt geschrumpft. Live begleitet sich Marino an der Gitarre oder holt sich Musiker als Verstärkung auf die Bühne. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Recording und Produktion neuen Materials (auch mit anderen Musikern).

Releases (Alben):

  Everest Juni 2013

  Lost Tapes August 2012

2005 bis 2011

Marino Carlini: vox
Steven Hänisch: vox, git

Zischen 2005 und 20111 spielten Steven Hänisch und Marino Carlini nur wenige Konzerte, veröffentlichten 2006 jedoch den Song „Hollywood“ auf einem Volkswagen-Sampler.

Releases (Songs):

  Hollywood Dezember 2006

1998 bis 2004

In den sehr produktiven Jahren zwischen 1998 und 2004 erschienen drei Alben sowie der Song „Born tonight“ auf einem Sampler. Außerdem gaben Sänger Marino Carlini, Gitarrist Steven Hänisch und Keyboarder Dietrich Pinhammer viele Konzerte - unplugged, nur mit Keyboards, einer Gitarre und Gesang.

Die Konzerte zum Release von „Tides of time“ spielte Carlini 2003 jedoch mit Michael Wolpers an den Drums und Grischka Zepf am Bass.

Releases (Alben):

  Tides Of Time Februar 2003

  Live Dezember 2000

  Carlini September 1999

Releases (Songs):

  Born Tonight Dezember 1999

1995 bis 1997

Marino Carlini: vox, git
Steven Hänisch: git, vox

Ab 1995 arbeitete AMrino Carlini mit Steven Hänisch zusammen. Die beiden verlegten sich bis auf ein Konzert im Juni 1995 (das im selben Jahr auf dem Sampler „Tom Cörry live - Volume III“ erschien) mit Matthias „Zach“ Meinecke am Bass und Michael Wolpers an den Drums, nur noch auf Studioarbeit und veröffentlichten mehrere Songs auf Sampler-Alben.

Releases (Songs):

  Sweet Home Alabama August 1997

  Summer's Back In Town Juni 1996

  I need your loving Just a little love Tonight
It‘s a long way Two hearts on fire Oktober 1995

1994

Marino Carlini: vox

Nach dem Ende der BAnd Pride entschied Sänger Marino Carlini unter seinem Nachnamen ein Soloprojekt zu starten. Mit ein wenig Hilfe von ehemaligen Mitstreitern (Michael Wolpers an den Drums, Matthias „Zach“ Meinecke am Bass und Chris Schulz an der Gitarre) nahm er sein erstes Demo im Sommer 1994 auf. Im Anschluss daran ging er ins Studio und nahm mit Gitarrist Chris Schulz den Song „Time“ auf, der Ende des Jahres auf dem Sampler „Christmas Collection, Vol. II“ des hannoverschen Rockbüros erschien.

Releases (Song):

  Time Dezember 1994