Name: Carlini

Songlist:
1. All I Want (Steven Hänisch)
2. I Can‘t Wait (Steven Hänisch)
3. You Know (Steven Hänisch)
4. Nightfall (Steven Hänisch)

Produced by: Marino Carlini, Steven Hänisch, Dietrich Pinhammer

Recorded: Pinhammer Studio, Einbeckhausen
Jan. 1998 - Aug. 1999

Arranged by: Marino Carlini, Steven Hänisch, Dietrich Pinhammer

Mixed by: Marino Carlini, Steven Hänisch, Dietrich Pinhammer

Mastered by: Volkmar Ebell

Fotos: Ralf Mohr

Release: 5. Sep. 1999

Related Videos:
"All I Want"
"You"

Liner Notes by Marino:

All I Want (Single Version)
(Steven Hänisch)
"Ich kann mich gut daran erinnern, als wir den Song zum ersten Mal aufnahmen. Es muß grausig gewesen sein, denn mein Hund jaulte die ganze Zeit, was man auch schließlich auf der damaligen Aufnahme hören kann. Trotzdem: Ich liebe diesen Song. Der Refrain ist einfach genial. Ich stehe auf diese brachialen Tonhalte-Orgien, die dem überraschten Zuhörer im ungünstigsten Fall das Trommelfell zerreißen. ;-)"

I Can‘t Wait
(Steven Hänisch)
"Stevie und ich kamen gerade zusammen, er zeigte mir sein Studio, stellte mich im Aufnahmeraum hinter das Mikro und sagte: "Mach mal." Ich kam gerade von einer Rockband, in der ich jahrelang nur geschrien hatte, und sollte nun einen ruhigen Song singen, in dem es auf jeden Ton ankam. Nun, in den vergangenen Jahren hat sich der Gesang kaum geändert, es kann also gar nicht so schlecht gewesen sein. Ich finde, erst durch Dietrichs Keyboards ist der Song endlich fertig, hat Grazie und Würde gewonnen."

You Know
(Steven Hänisch)
"Anfangs konnte ich mich nicht anfreunden mit dem Stück. Doch je mehr wir daran gearbeitet haben, desto besser gefiel es mir. Als wir den Song dann schließlich für die CD aufgenommen haben, wurde er zu meinem Freund. Am schönsten finde ich den Beatles-Chor, den ich unter Anleitung von Stevie und Dietrich einsang. Ohne die beiden hätte er ganz anders geklungen."

Nightfall
(Steven Hänisch)
"Ich bekam eine Kassette von Stevie, die ich auf CD brennen sollte. Wir hatten uns gerade festgelegt, welche drei Songs wir für die CD vorbereiten wollten, hatten damit auch schon im Studio von Dietrich angefangen. Ich hörte nun diesen Instrumentalsong mitten in der Nacht, als ich noch meine epischen Elaborate über die hannoversche Musikszene für die HAZ verfassen musste. Nun, die Arbeit stockte immer mehr, doch die Überzeugung, dass dieser Song noch auf die CD musste, wuchs stetig. Am nächsten Morgen rief ich Stevie an, und erklärte ihm, daß dieser Song einfach auf unsere CD gehören würde. Ich machte ihm allerdings auch klar, daß ich dafür sogar töten würde. Das hat ihn überzeugt."

Zurück